Lebens- und Sozialberatung

Lebensberatung (6 Semester)

Psychologische Lebensberatung (gesetzlich anerkannt) ist die professionelle Beratung und Betreuung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, Paaren, Familien, Teams und Gruppen in Problem- und Entscheidungssituationen. Sie umfasst Themen des Lebens wie z.B., Kommunikation, Motivation, Resilienz, Persönlichkeitsentwicklung, Familie, Stress und Burnout, Mobbing, Sexualität u. v. m.
Psychologische Beratung mit kreativen Methoden für Einzelpersonen ist die vorwiegendste Art der Beratung, aber auch Paare, Familien, Teams und ganze Gruppen werden von den psychologischen Beraterinnen und -beratern beim Erarbeiten von Lösungen und Veränderungsmöglichkeiten begleitet.

Nach Absolvierung der erforderlichen Seminare bzw. dem Abschluss des Basismoduls 1 – Lebensberatung und des Aufbaumoduls 2 – Lebensberatung und des Moduls 3 – Lebensberatung sowie der geforderten fachlichen Tätigkeit (protokollierte Berufs- und Beratungspraxis, Supervision, Einzelselbsterfahrung) besteht die Möglichkeit der Gewerbeanmeldung als
„Dipl. Lebens- und SozialberaterIn“. Hierbei handelt es sich um einen gesetzlich abgesicherten Berufsabschluss.
Die Ausbildung ist staatlich anerkannt und zertifiziert unter der Nr.: ZA-LSB 333.0/2018.

Als ReferentInnen sind tätig: Jutta Dennstedt, M.A., ein MA in Kunsttherapie, ein Diplomkunsttherapiestudium; sie ist ausgebildete Suchtberaterin und zertifizierte Kommunikationstrainerin in der Erwachsenenbildung, NLP, sowie Kinder- und Jugendcoach. Ralph Kubick, Unternehmensberater, Diplomierter Lebens- und Sozialberater, Systemisch-Dynamischer Coach, Diplom Akademischer Coach, Organisationsberater (OE), Personalentwickler (PE), Studium der Beratungswissenschaften, Geschäftsführer und Gesellschafter, Projektleitung bei Werbe- und Marketingstrategien, Dozent an der Akademie U5/Multima München. Petra Hofmayer ist Diplompsychologin hat ihre Fachausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin absoviert und hat ein Diplom zur Multimedialen Kunsttherapeutin (ÖAGG). Sie ist leitende Psychologin im Ärzteheim Wien und dem Pflegezentrum Maria Lanzendorf. Sie arbeitet mit der Caritas Socialis, dem österreichischen Roten Kreuz, dem Arbeiter Samariter Bund, der Johanniter, der MA70 (Wiener Rettung) und der Freiwilligen Feuerwehr Niederösterreich zusammen. Lisa Renner hat die HTL für Bau & Kunst besucht, ist Dipl. Kunsttherapeutin, Lebens-, Trauer- und Sterbebegleiterin, Dipl. Lebens- und Sozialberaterin und arbeitet mit schwerkranken und psychisch beeinträchtigten Personen. Ebenso ist sie Hospizmitarbeiterin und hat Erfahrungen in der Beratung im Asyl- und Migrationsbereich. Mag. Gerlinde Stropek ist Sozialpädagogin, hat ein Studium an der Hochschule für angewandte Kunst / Malerei gemacht, ist Kunsterzieherin und Dipl. Lebensberaterin (psychologische Beraterin).

Für die AbolventInnen der Masterlehrgänge auf der KPH Wien/Krems gibt es Anrechungsmöglichkeiten für die Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater.

http://www.lebensberater.at/fortbildung/zertifizierte-ausbildung-zur-lebens-und-sozialberatung